Das einfachste ist nicht immer das Beste, aber das Beste ist immer einfach!
Heinrich Tessenow
Dieser Leitspruch war es, der Dr. med. univ. Karl Watschinger und Dipl.-Ing. (FH) Peter Mayr nach einer mehr als 10-jährigen Suche nach Lösungen den Weg wies: weg von technisch aufwendigen Konstruktionen, hin zu einem denkbar einfachen Prinzip.

Die Grundidee kam Dr. med. univ. Karl Watschinger im Zuge seiner Ausbildungszeit im Krankenhaus auf einer Infektionsstation. Nachdem ein Patient mit einer in Krankenhäusern gefürchteten Darminfektion mit hoch ansteckenden Keimen wieder als gesundet entlassen werden konnte, erfolgte die Desinfektion des Patientenzimmers. Vorhänge wurden abgenommen, Gerätschaften ausgetauscht und alles Bewegliche zur Desinfektion verbracht. Eingeprägt haben sich die beschränkten Möglichkeiten der Toilettenreinigung, zweifelsohne der Ort der höchsten Keimbelastung und Überlebensdauer der Keime. Hier musste Abhilfe geschaffen werden.
Einmal als Idee geboren, wurde zunächst mittels magnetischer Haltesysteme experimentiert. Die Lösungsansätze wurden immer aufwendiger, um dem Zielkonflikt – ein in Einzelteile trennbares Toilettensystem bei dennoch ausreichender Haltekraft – beizukommen.
Dipl.-Ing. (FH) Peter Mayr war zu dieser Zeit leitender Konstrukteur des führenden Sanitärausstatters Zentraleuropas mit Sitz in Zell am See. Durch technische Verbesserungen und durch das Anwenden einfacher, aber logischer mechanischer Methoden haben wir das HYTO-System entwickelt, lediglich bestehend aus den beiden Elementen Sitz und Deckel. Der bewusste Verzicht auf bewegliche oder sperrende Teile hat uns die Lösung aufgezeigt. Immer im Fokus stand die Anforderung einer kompromisslosen Reinigung unserer Teile.

Im September 2016 wurde unsere Entwicklung erstmals von offizieller Seite gewürdigt und wir wurden mit der Innovationsförderung des Landes Salzburg unterstützt.
 
Hyto Watschinger Mayr
© Platzhirsch
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok